Donnerstag, 28. Mai 2015

Facebook-Seiten von Unternehmen können auch richtig gut sein

Die meisten Unternehmen missbrauchen Facebook und andere soziale Medien als Plattformen für ihre Werbespots - und wundern sich dann, dass sie mit ihren Kunden und Interessenten darüber nicht wirklich ins Gespräch kommen. Doch es gibt auch positive Beispiele von kleinen Unternehmen - wie ein vietnamesisches Restaurant in Berlin. Das sind die Erfolgsfaktoren:


Die Facebook-Seite des Lokals Cô Cô - bánh mì deli ist deshalb so attraktiv für Gäste, weil


  • die vietnamesische Küche immer wieder neue wunderbare Kreationen zu bieten hat,
  • 1a-Fotos dieser Kreationen auf der Facebook-Seite erscheinen,
  • der Herausgeber permanent auf aktuelle Feiertage, Berliner Großereignisse und andere mögliche Besuchsgründe eingeht,
  • bei dieser Gelegenheit stets ansagt, wann das Lokal geöffnet hat,
  • alle eingehenden Kommentare und Fragen umgehend beantwortet.

Ein solches Konzept ist auch auf viele B-to-B-Geschäfte übertragbar; allerdings sind dafür oft andere soziale Medien als Facebook besser geeignet.

Hingegen schaufeln Unternehmen, die sich von Service-Firmen vorgefertigte Aktualisierungen ihrer Facebook-Seite andrehen lassen, ihrem Auftritt das eigene Grab. Facebook funktioniert wie Plaudereien auf einer Party. Sie können keine Beiträge für Gespräche anfertigen, die noch gar nicht angefangen haben.

Wenn Sie einen Facebook-, Xing-, LinkedIn-Auftritt o.ä. planen, brauchen Sie einen Menschen, der echte Dialoge mit echten Diskussionspartnern führt – und, zumindest für Facebook, einen Top-Fotografen. korfftext bietet Ihnen diesen Service an.